Referenten 2023

Diese Seite wird kontinuierlich aktualisiert.


Jivka Ovtcharova
Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jivka Ovtcharova

Jivka Ovtcharova ist seit mehr als 35 Jahren ein Digital Native und eine Pionierin der Künstlichen Intelligenz (KI) und der Virtuellen Realität (VR). Sie wurde 2003 als erste Professorin der Fakultät für Maschinenbau und Leiterin des Instituts für Informationsmanagement im Ingenieurwesen am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) berufen. Seit 2004 ist sie auch die erste Direktorin des Forschungszentrums Informatik (FZI) in Karlsruhe. Die gebürtige Bulgarin studierte Maschinenbau und Automatisierungstechnik in Sofia und Moskau und arbeitete an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, der Fraunhofer Gesellschaft und in der Automobilindustrie an dem inspirierenden Zusammenspiel von Technik und IT.

Prof. Ovtcharova ist Autorin und Mitautorin zahlreicher Publikationen, Buch- und Konferenzbeiträge. Die zahlreichen von ihr und ihrer Forschungsgruppe initiierten Forschungsprojekte spiegeln ein breites Spektrum ihrer Forschungsthemen wider.

Prof. Ovtcharova ist auch die Gründerin mehrerer Zentren und Labore, wie dem Lifecycle Engineering Solutions Center (LESC) und dem Industrie 4.0 Collaboration Lab am KIT. Ihr neuestes Projekt ist das "Center for Artificial Intelligence Talents (CAIT)".

Die Professorin mit Doppelpromotion in Maschinenbau und Informatik ist eine der 25 Frauen für die digitale Zukunft in Deutschland und Gewinnerin des ersten Inspiring Fifty DACH Award 2019. Neben ihrer Professur ist Jivka Ovtcharova als Beraterin, Gutachterin und Keynote-Speakerin bei Top-Events in Europa, China, Japan und Südkorea tätig. Sie ist Mitglied von FidAR - The Initiative for More Women on Supervisory Boards, des Senats der Europäischen Wirtschaft und verschiedener Gremien für Digitalisierung und KI, u.a. als Aufsichtsratsmitglied der ILI CONSULTING AG.


Silke von Bremen
Silke von Bremen

Silke von Bremen, Jahrgang 1959, ist Diplom-Geografin, Autorin und zertifizierte Gästeführerin. Sie gehört zu den profunden Kennern der Sylter Geschichte und arbeitet seit 20 Jahren als selbständiger Tourguide auf der Insel. „Silke von Bremen gilt als die Syltkennerin schlechthin, einen Ruf, den sich die Diplomgeographin mit viel Hingabe und zahllosen Stunden im Archiv erarbeitet hat, mehr noch mit ihrer unnachahmlichen Art des Story-Telling: kenntnisreich, lebendig, humorvoll, unterhaltsam, aber auch sehr ernsthaft.“ so beschreibt Bärbel Holzberg in dem renommierten Journal „Gate to Travel“ unlängst die Sylter Gästeführerin.

In diesem Jahr erschien Ihre „Gebrauchsanweisung für Sylt“ (Piper Verlag) in der bereits 12. Auflage, was die Ruhr Nachrichten folgendermaßen kommentierten: »Dieses Buch ist so amüsant geschrieben wie lehrreich, ohne erhobenen Zeigefinger, aber nicht unkritisch, kurzum: eine grundsympathische, mit Herz für die besonderen Sylter Marotten ausgestattete Gebrauchsanweisung für ein Eiland und seine teilweise speziellen Bewohner.«

Aus dem Kreis ihrer Stammkunden ist zu vernehmen »Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an Sie für Ihre hervorragenden Führungen auf Sylt. Unsere Gäste und auch unser Vorstand waren sehr begeistert von Ihrem Wissen und Ihrer sympathischen Art, selbiges zu vermitteln.« Ruhrgas


Dietmar Hilke
Dietmar Hilke

ist bei Cisco System verantwortlich für den Vertrieb der Cisco Sicherheitslösungen bei den deutschen Bundesbehörden und im nationalen Verteidigungssektor. Er studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin und hat bei PTC, work-center, TEDIC und der Thales Gruppe verschiedene Führungspositionen besetzt. Seit mehr als 10 Jahren gestaltet er IT-Sicherheitslösungen im Bereich der öffentlichen Verwaltung und den Sicherheitsorganisationen.


Prof. Dr. Brigitte Müller-Hilke
Prof. Dr. Brigitte Müller-Hilke

hat nach dem Studium der Biologie in Marburg am Institut für Genetik der Universität in Köln promoviert. Dann 4 Jahre Postdoc an der Harvard Medical School in Boston, für 10 Jahre an das Deutsche Rheuma ForschungsZentrum in Berlin, in 2000 dann die Habilitation an der Charité in Berlin und seit 2008 Professorin für Immunologie an der Universitätsmedizin Rostock.


Herbert Schönle
Herbert Schönle

war während seiner 15 Jahre bei PTC zuletzt als Area Vice President für ca. 10 % des weltweiten jährlichen Lizenzgeschäftes verantwortlich. Nach weiteren Stationen als VP Europe und GM DACH in der Softwareindustrie beschäftigte er sich dann bei Siemens (Digital Industries Software) mit den Themen DIGITAL TWIN und LOW CODE sowie dem Aufbau von innovativen Plattform-Konzepten. Darüber hinaus ist der studierte Betriebswirt seit vielen Jahren als Gesellschafter und Business Angel in der Technologie-Szene aktiv und engagiert sich privat bei lokalen Projekten zur Verbesserung der Biodiversität und nachhaltigen regenerativen Energiekonzepten. Der gebürtige Oberschwabe ist Vater von drei erwachsenen Töchtern und verbringt seine Freizeit gerne mit seiner Familie oder ist in der Natur unterwegs. Als aktiver „Big Game“Angler beschäftigt er sich intensiv mit der massiven Überfischung der Meere und den zukünftigen Herausforderungen des Klimawandels. Inzwischen kennt er nicht nur die absolut positive Wirkung alternativer Heilmethoden sondern auch sehr moderner Impfstoffe und ist seit langem fasziniert von der Möglichkeit aus Micro-Algen nachhaltige Rohstoffe und biologisch hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zu erzeugen. Seit der Gründung einer Gesellschaft zur Produktion von Mikroalgen ist er als Geschäftsführender Gesellschafter tätig und kümmert sich um Vertrieb, Investoren und neue Produktionsstandorte.


Birgit Schulze-Berktold
Birgit Schulze-Berktold

Dass jeder Mensch auch ein Verkäufer ist, davon ist Birgit Schulze-Berktold überzeugt – eine Gewissheit aus mehr als 20 Jahren Erfahrung in Management und Führung im Vertrieb internationaler Technologieunternehmen. Ebenso lange beschäftigt sie sich mit virtuellen Techniken für entwickelnde und produzierende Unternehmen, Wissenschaft, Forschung und weitere Märkte. Ihre Markenzeichen: hohe Expertise im Feld der Digitalisierung und im Vertrieb, eine feine Antenne für künftige Entwicklungen und ein scharfer 360-Grad-Blick auf die Bedarfe ihrer Kunden. Das erklärte Ziel der Buch-Autorin und Verfasserin von Artikeln in renommierten Fachzeitschriften lautet, Unternehmen und deren Vertriebsorganisationen fit für das digitale Zeitalter zu machen. Dabei kommt der studierten Philosophin ihr Interesse an den menschlichen Themen zugute. Denn was wären Digitalisierung und KI wert, ohne die Energie der mit ihr verbundenen Menschen?


Dr. Helmut Steigele
Dr. Helmut Steigele

ist Trainer und Coach für die Gestaltung und Optimierung von digitalen Diensten. Betreut dort die letzten Jahre global ausgerichtete Technologie-Unternehmen mit Hauptsitz Deutschland und Schweiz. Er ist Gründer und CEO der Pasi & Partners AG. Er absolvierte neben seinem Betriebswirtschafts- und Sprachstudium, Lehrgänge zum Thema Digital Transformation and Servicedesign an der Sloan Management School, publiziert unter anderem in den Bereichen “Digitales Service Design”, “Service Quality Intelligence”, “Service Accountability”. Betreibt eigenen Youtube-Channel zum Thema Digitales Servicedesign.


Gerhard Unger
Gerhard Unger

Technologieunternehmer, Wegbegleiter und Sparringpartner mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in Gründung, Unternehmensführung und Geschäftsentwicklung. Parallel zu seinem Studium der Technischen Physik gründete er sein erstes Unternehmen. In seiner beruflichen Laufbahn hat er immer wieder Start-Ups gegründet oder begleitet zur erfolgreichen und nachhaltigen Etablierung im Markt.

Seit langen Jahren ist er mit seinem Beratungsunternehmen für Klein- und Mittelständige- Unternehmen in Deutschland und Österreich tätig. Dabei arbeitet er mit den divergierenden Sichtweisen aller Beteiligten.


Prof. Dr.-Ing. Uwe Winkelhake
Prof. Dr.-Ing. Uwe Winkelhake

Nach seinem Studium und Promotion an der Universität Hannover im Schwerpunkt Produktionstechnik war Uwe Winkelhake über 30 Jahre bei der IBM tätig.

Nach vielen Executive Position immer mit dem Fokus auf „Digitale Transformation“ war er schließlich Vice President Automotive und hat in dieser Industrie viele große internationalen Transformationsprojekte verantwortet.

Diese Erfahrungen spiegelt er auch als Autor des vielgelesenen Fachbuches „Die Digitale Transformation der Automobilindustrie“ wider. Das Buch ist gerade in zweiter Auflage und auch in Englisch und Chinesisch erschienen.

Er ist Lehrbeauftragter der Technischen Universität Braunschweig im Themenfeld „Digitale Transformation“.

Er ist selbständiger Berater und hilft Unternehmen, Digitalisierungsprojekte auf- und umzusetzen. In diesem Rahmen arbeitet er auch mit Start Ups beispielweise in den Themenbereichen Digitaler Zwilling, AI und eLearning zusammen.


Harald Meyer
Harald Meyer

, in Freiburg-Tiengen aufgewachsen, lebender Künstler und „Multitalent”, besser bekannt als „Harry der Zeichner“. 1995 übernahm er als gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann in dritter Generation den elterlichen Motorgeräte-Betrieb. 15 Jahre war er politisch im Ortschaftsrat tätig. Neben seiner Familie und dem Beruf widmet er sich der Schauspielerei wie auch der Musik. Sein größtes Talent kommt zum Tragen, wenn er zum Zeichenstift greift und das Geschehen um ihn herum mit witzigen Cartoons kommentiert. Bei Firmenevents und privaten Feiern ist er immer wieder gefragt, da zeichnet er die Gäste in kurzer Zeit auf´s Papier. Auf den schönsten Kreuzfahrtschiffen begeistert Harry die Gäste an Bord (Showzeichnen/Workshops). Im Radio und TV ist er des öfteren zu hören und zu sehen.


Kai Krickel
Dr. Kai Krickel

ist Initiator des BIIKE Management Camps. Nach einem Ingenieurstudium an der Technischen Universität Hannover folgten Stationen im Vertrieb für CAx/CIM Technologien bei Nixdorf, Norsk Data, Parametric Technology, Medallia und Delphix. Er promovierte am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und ist heute Gesellschafter der Firma TEDIC GmbH. 2002 initiierte er das Biike Management Camp, welches jährlich Ende Februar zu aktuellen Trendthemen aus Politik, Wirtschaft, Technik und Gesellschaft stattfindet.

Reihenfolge alphabetisch